Pinot Noir Rischbühl 2018

Produkt enthält: 0,75 l

Feine rote beerige Frucht, leichte Waldbodennoten gepaart mit einer blumigen Komponente. Der Rischbühl ist ganz im Stil der großen eleganten roten Burgunder in der Farbe stets relativ hell und farblich nicht konzentriert. Die verschiedenen roten Farben schimmern und leuchten durch das Glas. Die Paarung aus balancierter Säure und Fruchtkomponente machen aus ihm einen Wein, der Lust auf mehr macht. Er überzeugt durch seine Frische und verführt dazu, die Flasche schnell zu leeren. Achtung hoher Trinkfluß.

18,42

24,56 / l

inkl. 16 % MwSt.

Lieferzeit: 3-5 Werktage*

Beschreibung

Die Trauben stammen aus der Einzellage Rischbühl, die von Löss und darunter liegendem Vulkanverwitterungsmaterial geprägt ist. Die südwestlich ausgerichtete Hanglage wird von der Sonne besonders verwöhnt. Die kleinbeerigen, sehr aromatischen Burgunderreben stammen übrigens aus Dijon im Burgund (Frankreich). Diese Wahl war perfekt für die Böden der Familie Koch und ist somit ein wichtiger Erfolgsfaktor für die aussergewöhnliche Qualität seiner Weine. In 2002 setzte er die Klone aus Burgund. Zur Zeit der Lese ist man immer wieder erstaunt wieviel Kraft und Substanz die kleinen Beeren im Stande sind zu befreien. Im Keller kommt es nun in den folgenden 14 Tagen nach der Weinlese zu einer klassischen Maischegärung. Die Gärung erfolgt spontan, d.h. mit traubeneigenen Hefen. Es werden 10% des Lesematerials mit Stielen vergoren. Die Weine ruhen und reifen anschliessend 12 Monate in 300l und 500l Holzfässern. Auf der Flasche entfalten sie eine feine Kraft sowie Frische und vielfältige würzige Aromen. In der Nase entfalten sich Noten von Waldbeeren, Sauerkirsch und Cassis bishin zu Pilzen und Waldboden. Am Gaumen präsentiert er sich feingliedrig und elegant und dennoch komplex und kräftig mit einer Standes gemäßen Länge! Eine echte Alternative zu den großen Brüdern (und deutlich teureren) aus Burgund!  

Zusätzliche Informationen

Zusätzliche Information

Kategorie
Allergene

enthält Sulfite

Erzeuger/ Abfüller

Weingut Holger Koch, Mannwerk 4, 79235 Vogtsburg-Bickensohl

Anbaugebiet

Land

Begriffe

Verwendungsbedingungen

naturherb

Wenn der Zuckergehalt unter 3 g/l liegt; diese Angaben dürfen nur für Erzeugnisse verwendet werden, denen nach der zweiten Gärung kein Zucker zugesetzt wurde.

extra herb

Wenn der Zuckergehalt zwischen 0 und 6 g/l liegt.

herb

Wenn der Zuckergehalt unter 12 g/l liegt.

extra trocken

Wenn der Zuckergehalt zwischen 12 und 17 g/l liegt.

trocken

Wenn der Zuckergehalt zwischen 17 und 32 g/l liegt.

halbtrocken

Wenn der Zuckergehalt zwischen 32 und 50 g/l liegt.

mild

Wenn der Zuckergehalt über 50 g/l liegt.

 

An Freunde empfehlen:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email